Liebe Leserinnen und Leser,

der grandiose Spätsommer ist wohl vorbei, die Temperaturen in unseren Bibliotheksräumen sind wieder erträglich. Endlich sind wir mit 10.000 EURO Fördermitteln des Landes Thüringen und entsprechenden städtischen Eigenmitteln wieder in der Lage unseren Medienbestand zu aktualisieren.
Auch die bereits im vorigen Newsletter erwähnten Konvertierungsarbeiten in Vorbereitung der Einführung einer modernen Bibliothekstechnik gehen kontinuierlich weiter. Bisher wurden ca. 40.000 Medien, also rund ein Viertel des Medienbestandes erfasst und umgearbeitet. Unterstützung erhalten
wir dabei durch eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung und eine Praktikantin.
Im längsten Monat des Jahres haben wir auch 2016 wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen vorbereitet. Erwähnen möchte ich dabei stellvertretend
die Kinder-Ferienveranstaltung mit Drache Emil und das Sondergastspiel des Kabaretts „Fettnäppchen“.
Der 24. Oktober ist in Deutschland alljährlich der „Tag der Bibliotheken“. Wir werden aus diesem Anlass einen Kinder- Bücher- Flohmarkt ausrichten und laden am Abend alle Interessierten herzlich ein zur spannenden Lesung rund um den „Tatort Bibliothek“.

Bis bald in unserer Bibliothek,

Ihr Rainer Schmidt

P.S. Auch wir Bibliotheksmitarbeiter verfolgen als unmittelbare Anlieger interessiert die unter dem Slogan „Geras neue Mitte“ bekannten Aktivitäten zur Umgestaltung der Freifläche vor KuK und Bibliothek. Vielleicht können wir ja zu der als öffentlichkeitswirksamen Aktion gedachten Flashmob am 22.Oktober auch Sie, liebe Leser, begrüßen.
 

Lesenswert: Die Clifton-Familien-Saga von Jeffrey Archer

Jeffrey Archer, geboren 1940 in London, verbrachte seine Kindheit in Weston-super-Mare und studierte in Oxford. Archer schlug eine bewegte Politiker-Karriere ein, die bis 2003 andauerte. Weltberühmt wurde er als Schriftsteller. Archer verfasste zahlreiche Bestseller und zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren Englands. Sein historisches Familienepos „Die Clifton-Saga“ stürmte die englischen und amerikanischen Bestsellerlisten und begeistert eine stetig wachsende Leserschar. Geplant sind 7 Bände. Der nächste Band erscheint im April 2017 in Deutschland.

Band 1: Spiel der Zeit

England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts- Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind...

Onleihe: eBook

Band 2: Das Vermächtnis des Vaters

Harry Clifton, aufgewachsen bei den Hafendocks in Bristol, und Giles Barrington, Nachkömmling einer großen Schifffahrt-Dynastie, verbindet seit ihrer Jugend eine tiefe Freundschaft. Aus der Enge des Arbeitermilieus hat Harry es auf eine Eliteschule geschafft und steht als junger Mann jetzt an der Seite seiner großen Liebe Emma, der Schwester von Giles. Mit dem Eintritt Englands in den Zweiten Weltkrieg 1939 werden die Schicksale beider Familien erschüttert. Giles gerät in Kriegsgefangenschaft und Harry verschlägt es von Bristol nach New York, wo er eines Mordes angeklagt und verhaftet wird. Emma, macht sich auf, um den Mann zu retten, den sie liebt...

Onleihe: eBook

Band 3: Erbe und Schicksal

England 1945: Der Zweite Weltkrieg ist beendet. Harry Clifton, der sich aus den Hafendocks Bristols hochgearbeitet hat, und sein treuer Jugendfreund Giles Barrington, Sprößling der Schifffahrt-Dynastie Barrington, haben überlebt. Endlich hat Harry zu seiner großen Liebe gefunden, zu Giles' Schwester Emma Barrington. Doch ein langer Schatten droht auf die jungen Menschen zu fallen. In einer dramatischen Verhandlung obliegt es dem Haus der Lords festzulegen, wer das Vermögen der Barringtons rechtmäßig erben wird: Harry oder Giles. Harry weiß, dass die Entscheidung seine Verbindung mit Emma für immer zerstören könnte. Für die Familien Clifton und Barrington beginnt eine neue Epoche voller Intrigen und Verrat.

Onleihe: eBook

Band 4: Im Schatten unserer Wünsche

Bristol 1957: Der Vorsitzende der Barrington Schifffahrtgesellschaft wird zum Rücktritt gezwungen – für Emma Clifton ist dies die Gelegenheit, den Posten zu übernehmen und Macht über die Gesellschaft zu gewinnen. Doch die tragischen Ereignisse um ihren Sohn Sebastian, der in einen Autounfall verwickelt wurde, legen einen Schatten über Emma und ihren Mann Harry.

Onleihe: eBook

Sachbuch aktuell
 

Gesellschaft
 

     
   
Deutschland in Gefahr:
wie ein schwacher Staat
unsere Sicherheit aufs Spiel setzt
von Rainer Wendt
Deutschland gehört auf die Couch!
Warum Angela Merkel die Welt rettet und unser Land ruiniert
von Hans-Olaf Henkel
Die neuen Deutschen: ein Land vor seiner Zukunft
von Herfried Münkler
Mainstream: warum wir den Medien nicht mehr trauen
von Uwe Krüger
   

Familie
 

         
   
Ich geh aber nicht mit zum Wandern! Die 50 häufigsten Familienkonflikte und wie
Sie da gut wieder rauskommen von Andrea Kästle
"Wie meinst du das?" Gesprächsführung mit Jugendlichen
von Martine F. Delfos

 
Der kleine Konfliktlösungscoach: Frieden schaffen in meiner Welt
von Sabine Asgodom
Soziale Kompetenz bei Kindern und Jugendlichen
von Roswitha Dehu
   

Gesundheit
 

         
Digitaler Burnout: warum
unsere permanente Smartphone-Nutzung
gefährlich ist
von Alexander Markowetz
Blackroll für den Rücken: Faszientraining gegen Rückenbeschwerden von Kay Bartrow Das Wunder der Entspannungshocke: befreiter Rücken und ein gutes Bauchgefühl
von Gerd Schnack
Aku-Taping für Frauen: sanft, ganzheitlich, auf der Basis der TCM
von Hans Ulrich Hecker
Organuhr: in Harmonie mit dem natürlichen Lebensrhythmus
von Li Wu
Praxisbuch Energiemedizin: die Selbstheilungskräfte aktivieren mit traditioneller chinesischer Medizin, Ayurveda und Chakren-Therapie von Li Wu

Alter / Pflege / Sterben
 

         
Aktivieren mit Handgymnastik - Fingerspiele für Menschen mit und ohne Demenz, Band 1 + Band 2 von Birgit Henze Handmotorik: Basiswissen und ergotherapeutische Tipps für die Altenpflege von Nadja Busch Das Gehirntrainingsbuch: Alltagsfähigkeiten fördern und erhalten von Bettina M. Jasper Palliative Care in Pflegeheimen und -diensten : Wissen und Handeln für Pflegende Das letzte Tabu: über das Sterben reden und den Abschied leben lernen
von Anneliese Keil

Schriftstellerbiografien
 

         
Michael Ende: gefangen in Phantásien
von Birgit Dankert
So viel wie eine Liebe: ungeordnetes Verhältnis mit Bert Brecht
von Paula Banholzer
Harper Lee und Truman Capote: eine Freundschaft
von Alexandra Lavizzari
Lion Feuchtwanger: die Biographie von Wilhelm von Sternburg Charlotte Brontë: zwischen Anpassung und Rebellion
von Katharina Pink
Bettine und Achim von Arnim: die Geschichte einer ungewöhnlichen Ehe von Hildegard Baumgart
 

Kinderbibliothek

Hallo Kinder,

der Herbst ist die richtige Jahreszeit zur Entdeckung alter und neuer Hobbys – drinnen und draußen!
Wir haben neu für euch folgende Bücher mit Anregungen und Ideen für die Freizeit:

 
Blitzschnell basteln - Kleine Ideen für zwischendurch
 
Selbst gestempelt -
Tolle Ideen für Stoff und Papier
Komm, wir schnitzen: einfache Projekte für
Kinder ab 6 Jahren
Werkstatt Holz: Techniken und Projekte für Kinder  
   
Dreh deinen Film - Spielfilm Dreh deinen Film
- Trickfilm
Der Fotokurs für junge Fotografen: ein Buch
zum Lesen, Lernen, Ausprobieren
   
Mit Schulbeginn haben wir auch neue spannende Geschichten und Sachbücher für unsere Leseanfänger im Regal.
Damit macht das Lesen lernen auf jeden Fall Freude:
 
Total verrückt nach Fußball Die Jagd nach dem Dino Bei uns auf dem
Bauernhof
Meine Reise zu den Elefanten Angriff aus der Tiefe

Und hier noch ein Tipp für die Herbstferien:

Am Dienstag, dem 11. Oktober 2016 um 10 Uhr, ist Autor und Drachenritter Michael Kirchschlager wieder bei uns in der Bibliothek zu Gast.
Auch mit seinem neuen Buch „Emil - Mit Mama im Moor“ wird er uns in die Drachenwelt entführen und wir können die neusten Abenteuer
des kleinen Drachens hautnah miterleben.

Eintrittskarten für die Lesung gibt es in der Bibliothek für 2 €.

Wir freuen uns wie immer auf euren Besuch - das Team der Kinderbibliothek!
 

Ausstellungen
 
noch bis 15. Oktober 2016

40 Jahre Städtepartnerschaft Gera - Skierniewice

"Zatrzymaj sie na chwilke. Bleib einen Augenblick stehen"

Malerei von Regina Kochanowska / Skierniewice (PL)

Vernissage: Montag, 5. September 2016 - 18 Uhr

Regina Kochanowska, geboren 1949, ist Kunsterzieherin im Kultur- und Kunstzentrum in Skierniewice (PL).
Ihre ganze Aufmerksamkeit ist darauf gerichtet, Kinder für die Werte unseres Lebens zu sensibilisieren und Kunstverständnis in ihnen zu wecken. Darüber hinaus gilt ihre  Leidenschaft der Malerei im engeren und der Kunst im weitesten Sinne.
Die ausdrucksstarken Arbeiten der Malerin sind erfüllt von der Magie der Farben und regen die Vorstellungskraft
des Betrachters in einer ganz eigenen Weise an.

 

17. Oktober bis 26. November 2016

„Osterländer Kunstsalat“

Schülerarbeiten des Osterland-Gymnasiums

 
Veranstaltungen

jeden Samstag - 10.30 Uhr in der Kinderbibliothek am Puschkinplatz

"Bücher beißen nicht"
Vorlesegeschichten für Kinder ab 4 Jahren

Am Samstag, dem 29. Oktober 2016, gibt es in der Vorlesereihe „Bücher beißen nicht!“ ein Geisterfest, denn Halloween steht ja unmittelbar bevor.

Los geht´s um 10:30 Uhr mit dem Buch „Das unheimliche Spukhaus“ von Kicki Stridh. Vorlesepatin Angelika Reuter liest die schaurig-schöne Geschichte für Kinder ab 4 Jahren:

Es war einmal ein Spukhaus, in dem wimmelte es von Hexen, Monstern, Trollen und Gespenstern. Die waren so schrecklich anzusehen, dass man sich vor Ihnen fürchten musste. Zum Glück hatte sie noch nie ein Mensch zu Gesicht gekriegt - bis es eines Nachts an der Spukhaustür klopfte und ein kleines Mädchen hereinspazierte... Endlich gab es jemanden, dem sie so richtig Angst einjagen konnten! Warum zum Kuckuck aber fürchtete sich das kleine Mädchen nicht?!

Im Anschluss an die Geschichte können alle kleinen und großen Besucher selbst Gespenster basteln und sich beim Schminken in Geister verwandeln lassen. Wer mag, kann aber auch gerne schon im Kostüm erscheinen!

Eintritt frei!

 
Dienstag, 4. September 2016  17 Uhr

TREFFPUNKT BIBLIOTHEK

„Fackel in tiefer Nacht“

Bernd Kemter, Vorsitzender der Goethe Gesellschaft in Gera und Erfurt, liest aus seinem Buch über den Eisenberger Philosophen Karl C. Krause, dem Begründer des 'Panentheismus'

Die Erzählung macht den Krausismo (spanisch für Krausismus) des 19. Jahrhunderts in Spanien lebendig und vermittelt zugleich wesentliche Elemente Krauseschen Denkens. Der Krause-Sohn Ernst erhält von seiner intrigierenden Familie den Auftrag, nach Madrid zu reisen, um dort Übersetzungshilfe bei der Herausgabe eines Buches zu leisten, das die panentheistische Philosophie ihres verstorbenen Vaters Karl Christian Friedrich Krause widerspiegeln soll. Auf seinem Weg auf einer der Pilgerrouten nach Santiago de Compostela begleitet den lutherischen Vikar der Jesuitenpater Albrecht. Die katholische Kirche hat ein scharfes Auge auf das mitgeführte Manuskriptbündel. Immer wieder wird sein Inhalt von hohen Klerikern argwöhnisch geprüft und letztlich wird versucht, eine Veröffentlichung durch vielerlei Intrigen zu verhindern.

Eintritt frei!

Mittwoch, 5. Oktober 2016   19.30 Uhr

„Stolpersteine: einem Familiengeheimnis auf der Spur“

Lesung mit Anja Hellfritzsch

Ein Buch zu schreiben, hatte Anja Hellfritzsch ursprünglich gar nicht vor. Doch dann stolperte sie über ein Familiengeheimnis: Bei der Beschäftigung mit ihrem Stammbaum stieß sie auf einen Mann, über den keiner etwas sagen wollte oder konnte. Ihre Neugier als Hobby-Genealogin war geweckt. Sie begann nachzuforschen. Über mehrere Jahre hinweg recherchierte sie in Archiven und per Internet. Sie folgte den Spuren nach Gera, Auschwitz, Wien und New York. Sie rekonstruierte das Leben ihres Urgroßvaters. Die Familiengeschichte, die ans Licht kam, ist tief berührend. Und so reifte der Entschluss, sie in einem Roman der ganzen Welt zu erzählen…

Veranstaltung in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung

Eintritt frei!
 

Donnerstag, 13. Oktober 2016  19.30 Uhr

Gastspiel Kabarett Fettnäppchen:
„Verflixt der Dix!“

eine musikalisch-literarische Revue zum 125. Geburtstag des Malers Otto Dix

Nicht jede Stadt kann sich rühmen, einen so weltweit bekannten Sohn wie Otto Dix, hervorgebracht zu haben.
Otto Dix malte mit Ironie und karikaturhafter Überspitzung – also ein Kabarettist mit Pinsel! Von seinen Kollegen wurde er auch „Die Rampensau mit Pinsel und Palette“ genannt. Dix war ein leidenschaftlicher Tänzer,
liebte gutes Styling, die Verwandlung und das Rollenspiel. Er war bekannt mit Schauspielern, Sängern und Kabarettisten seiner Zeit. Gibt es einen besseren Grund diesem genialen Maler aus Gera ein Kabarettstück zu widmen? Tanja Arenberg und Gisa Jürcke entführen sie mit Ironie und Augenzwinkern ins Gera der Kaiserzeit,
über die tollen 20er und 30iger Jahre und wieder zurück in unsere Zeit.

Eintritt: VVK 10 € / AK 12 €

Dienstag, 18. Oktober 2016  17 Uhr

„Cook – Der Entdecker“

Erika Seidenbecher liest aus ihrer Erzählung über James Cook

James Cook entdeckte, vermaß und kartographierte während seiner Südsee-Expeditionen zahlreiche Inseln. Die Thüringer Autorin Erika Seidenbecher erzählt von Hawaii, Neuseeland, Tahiti und von der Liebe Cooks zu seiner Frau und seinen Kindern, aber auch davon, wie Elisabeth Cook mit der ständigen Trennung von ihrem Gatten fertig wurde.

Eintritt frei!

TAG DER BIBLIOTHEKEN
Montag, 24. Oktober 2016  14 - 19 Uhr

Flohmarkt

eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern

TAG DER BIBLIOTHEKEN
Montag, 24. Oktober 2016  17 Uhr

„Tatort Bibliothek: Bücherklau und Seitenraub“

Lesung mit Andrea Nikolaizig

Sind Bücherklau und Seitenraub aus Bibliotheken Massenerscheinungen? Ist der Bibliothekar immer der Täter
oder stehlen Bibliothekskunden und Jura-Studenten häufiger? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, begaben sich Andrea Nikolaizig und Conny Schwarzer auf Spurensuche. Sie erzählen die Geschichten hinter den Delikten und berichten über Motive, bisweilen bizarre Tatszenarien, die wenig spektakulären Verkaufswege des Diebesgutes, über die Dimensionen des materiellen und ideellen Schadens sowie über die Tataufdeckung und -verfolgung.

Eintritt frei!


VORSCHAU

Dienstag, 1. November 2016 - 17 Uhr

TREFFPUNKT BIBLIOTHEK " Woher nahm die Taube den Ölzweig?"
Erzählungen, Märchen und Witze des jüdischen Volkes

Lesung mit Otti Planerer im Rahmen der Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur
Eintritt frei!

Mittwoch, 2. November 2016 - 19.30 Uhr

Steffen Mensching liest aus:
Victor Klemperer "Man möchte immer weinen und lachen in einem. Revolutionstagebuch 1919"

Lesung im Rahmen der Thüringer Tage der jüdisch-israelischen Kultur
Veranstaltung in Kooperation mit mit dem Förderverein Alte & Kleine Synagoge Erfurt e.V.

Eintritt: 5€, ermäßigt: 3€

Mittwoch, 23. November 2016 - 19.30 Uhr

"Die deutsche Sprache ist ein Witz ODER Kummerschluss mit Schlummerkuss"

Heitere Wortspielereien mit "Arche"-Kabarettist Ulf Annel und Liedermacher Björn Sauer

Eintritt: VVK 6€, AK 8€

Bibliothek am Puschkinplatz

http://www.biblio-gera.de
info@biblio-gera.de