• Stadt- und Regionalbibliothek GERA
    Stadt- und Regionalbibliothek GERA
  • Stadt- und Regionalbibliothek GERA
    Stadt- und Regionalbibliothek GERA
  • Stadt- und Regionalbibliothek GERA
    Stadt- und Regionalbibliothek GERA
 

Veranstaltungsvorschau

29. Mai 2017 -
8. Juli 2017

Artothek
Bibliothek am Puschkinplatz

Eintritt frei!

Ausstellung

Helmut Pock: "Arbeiten für das Theater"

Plakate, Bühnen- und Kostümentwürfe

10. Juli 2017 -
19. August 2017

Artothek
Bibliothek am Puschkinplatz

Eintritt frei!

Ausstellung

Magische Welten: Erschaffe deinen eigenen Fantasy-Charakter!

Präsentation von 54 Wettbewerbsarbeiten aus dem MANGA - Zeichenwettbewerb
in drei Alterskategorien

Wähle deinen persönlichen Favoriten!

Dienstag,
1. August 2017
10 Uhr

Kinderbibliothek
Bibliothek am Puschkinplatz

Eintritt: 2€

Ferienveranstaltung:

Zaubershow mit Mola

Dienstag,
15. August 2017
16.30 - 17.30 Uhr

Foyer
Bibliothek am Puschkinplatz

Eintritt frei

VHS - Informationstag

Beratung und Information zum Programm der Geraer Volkshochschule für das
Herbst-/Wintersemester 2017

 

Donnerstag,
31. August 2017
18 Uhr

Infozentrum
Bibliothek am Puschkinplatz

Eintritt frei

"Brandgefährlich: Wie das Schweigen der Mitte die Rechten stark macht - Erfahrungen eines zurückgetretenen Ortsbürgermeister"

Buchgespräch mit Markus Nierth

Markus Nierth, evangelischer Theologe und parteiloser Bürgermeister von Tröglitz, sieht sich plötzlich fremdenfeindlicher Hetze und persönlichen Angriffen ausgesetzt, als Flüchtlinge in den kleinen Ort in Sachsen-Anhalt kommen sollen und er sich für diese einsetzt. Bürger aus der Mitte der Gesellschaft marschieren gemeinsam mit Rechtsextremisten auf. Als schließlich eine Demonstration, die bis vor sein Privathaus führen soll, von der Behörde zugelassen wird, entschließt er sich zum Rücktritt. Die Medien berichten, die Bedrohungen für ihn und seine Familie nehmen massiv zu, die geplante Asylunterkunft wird angezündet, Täter werden nie gefunden. Was Markus Nierth lebendig und anschaulich erzählt, spielt sich so oder ähnlich vielerorts in Deutschland ab. Fast jeder zweite Bürgermeister ist bereits beschimpft, beleidigt und bedroht worden, weil er sich für Flüchtlinge engagiert hat…
Das Buch fragt nach den Hintergründen, die dazu führen, dass sich derzeit so viele Menschen rechts positionieren, geht auf die Biographien der Enttäuschten und Zurückgelassenen ein,
benennt vermeidbare Fehler in der Politik und zeigt Lösungsansätze auf.

Kooperation mit dem Aktionsbündnis Gera gegen Rechts

Dienstag,
5. September 2017
17 Uhr

Infozentrum
Bibliothek am Puschkinplatz

Eintritt frei

TREFFPUNKT BIBLIOTHEK

"Faces of Namibia"

Bildvortrag des Vereins Lilli e.V. - Hilfe für Kinder in Afrika

Erkunden Sie mit Sylvia Fischer, einer begeisterten Afrikareisenden und Vorstandsvorsitzenden des 2009 gegründeten Vereins „Lilli e.V. – Hilfe für Kinder in Afrika“ die vielfältigen „Gesichter Namibias“ – manifestiert in atemberaubenden Landschaften, einer faszinierenden Tierwelt und Menschen verschiedenster Ethnien. Lernen Sie das Land zwischen tropischem Urwald und der ältesten Wüste der Welt, dem größten Canyon Afrikas und der lebensfeindlichen Skelettküste kennen. Begegnen Sie endemischen Pflanzen, tierischen „Lebenskünstlern“ und einem bunten Völkergemisch. Besuchen Sie im Land der besonderen Verantwortung Deutschlands aus kolonialer Zeit die aktuellen Hilfsprojekte des Gößnitzer Vereins „Lilli“. Dieser fühlt sich in seinem Engagement dem Grundgedanken des Ausbaus der Völkerverständigung verpflichtet. Die Zusammenarbeit zwischen Menschen aus Deutschland und Afrika zum Wohle hilfsbedürftiger Kinder – das ist dessen Leitsatz. Somit konzentrieren sich die Projekte von Lilli e.V. in erster Linie auf die Unterstützung der vorschulischen Förderung in ländlichen Gegenden durch den Aufbau von Kindergärten, deren finanzielle Absicherung und praktische Begleitung.
 



Dienstag,
19. September 2017
19.30 Uhr

Foyer
Bibliothek am Puschkinplatz

Eintritt frei

 

"Die Inklusionsfalle: Wie eine gut gemeinte Idee unser Bildungssystem ruiniert"

Buchgespräch mit Michael Felten
 

So geht es nicht! Michael Felten bezieht eindeutig Position. Er ist kein Gegner schulischer Inklusion. Aber er wagt auszusprechen, was viele ahnen und nicht wenige bitter erleben: So, wie es läuft, läuft es falsch. Felten beschreibt die Wirklichkeit einer ebenso übereilten wie unterfinanzierten Inklusionseuphorie. Und er deckt Hintergründe auf: Missverständnisse, Fehldeutungen – vor allem aber eine Fülle kindeswohlferner Motive. Gleichzeitig macht er deutlich: Inklusion ist eine Chance, wenn man bereit ist, ehrlich zu sein.

CONSISTENT WAY - Europäische Wege für einen erfolgreichen Übergang zwischen Schule, Ausbildung und Beruf – Chancen und Möglichkeiten für die Befähigung junger Menschen- ein Projekt der Stadt Gera-Dezernat Soziales

Kofinanziert durch das Programm Erasmus+ der Europäischen Union

 

Mittwoch,
27. September 2017
19.30 Uhr

Foyer
Bibliothek am Puschkinplatz

Eintritt: 6€ VVK / 8€ AK

Feridun Zaimoglu liest:

"Evangelio. Ein Luther-Roman"

Mai 1521 auf der Wartburg. Martin Luther, der vom Kurfürsten von Sachsen in Gewahrsam genommen wurde, sieht sich größten Anfechtungen ausgesetzt, vollbringt aber auch sein größtes Werk: In nur zehn Wochen übersetzt er das Neue Testament ins Deutsche. Der Landsknecht Burkhard, aus dessen Perspektive der Roman erzählt wird, ist Martin Luther zum Schutze an die Seite gestellt.
Zaimoglu erzählt von einer Zeit im Umbruch und der Macht und Ohnmacht des Glaubens.
2017 ist das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“.

Stand: 5. Juli 2017 ---- Änderungen vorbehalten!

Unsere Öffnungszeiten
 

 

Home
Ihr Konto
Newsletter
Kontakt
Gästebuch
Impressum
Datenschutz
Puschkinplatz 7a Werner-Petzold-Strasse 10
Montag 14.00 - 19.00 Uhr
Dienstag 10.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 19.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 19.00 Uhr
Freitag 10.00 - 19.00 Uhr
Samstag
 
10.00 - 13.00 Uhr
Montag 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr